TexasHoldOnline.com

Poker und andere Casinogames

Kartenzählen im Casino

Kartenzählen im Casino wurde in den 60er Jahren erst so richtig bekannt, als der bis in die heutige Zeit bekannte Black Jack Spieler und Kartenzähler Dr. Edward O. Thorp ein Buch über seine Fähigkeiten veröffentlichte! Das rief natürlich Entsetzen und Empörung in den Casinos, aber vor allem bei den Casinobetreibern hervor!

Ein weiterer bekannter Name, was Kartenzählen und Black Jack angeht, ist Andy Bloch, ein sehr bekannter Pokerspieler, der noch bis in die heutige Zeit Poker spielt und auch an Turnieren in verschiedenen Ländern teilnimmt. Er war ein Mitglied des M.I.T. Black Jack Teams!

Früher war es üblich die Mitglieder des M.I.T zum Kartenzählen in den Casinos anzuwerben und diese auf die drei großen Kartenspiele wie Poker, Black Jack und Baccara anzusetzen. Es wurden auch dementsprechend hohe Gewinne gemacht, bis die Casinos dahinter kamen und einige der grossen MIT Kartenzähler aus den Casinos ausschlossen!
Einige dieser Kartenzähler dürfen bis heute nicht in Las Vegas, Reno oder Monte Carlo gesehen werden.

Obwohl das Kartenzählen nicht Illegal ist, hat man doch einiges an Repressalien von den Casinos zu befürchten, wenn diese dahinter kommen und jemanden erwischen!

Es haben sich im laufe der Zeit viele mit dem Kartenzählen, bei den bekannten Spielen Baccara, Black Jack und Poker versucht und die Casinos haben immer etwas dagegen erfunden oder zumindest die Zähler aus den Casinos ausgeschlossen. Mit dem Einzug der Technik und der immer kleiner werdenden elektronischen Bauteile, wurden Kartenzählmaschinen gebastelt, kleine Morsegeräte unter oder in die Hose gebaut und andere technische Spielereien entwickelt. Doch die Casinos antworteten mit immer besserer Überwachung, Kamerasystemen und eigens auf die Poker, Black Jack und Baccara abgestellten Beobachter, die meist selber ehemalige Kartenzähler oder andere Kartentricks beherrschten! Sogar das geben der Karten wurde mit der Zeit immer modifiziert. Spielte man früher mit einem Stapel Karten, wurde die Anzahl später auf vier erhöht  und heute sind es meist sechs Stapel Karten die der Geber zu Verfügung hat. Auch werden die sechs Stapel im Schlitten nicht ganz zu Ende gespielt sondern, je nach Casino, beim letzten viertel bis zu einem drittel ersetzt!

Obwohl die Chancen des Kartenzählen in der heutigen Zeit bei den Spielen Baccara, Poker und Black Jack gleich bei Null sind, versuchen sich doch immer wieder Glücksspieler beim Zählen der Karten.

Online Blackjack Euro 160x600